A Journey to Brazil / Eine Reise nach Brasilien
Regie:  Ayse Buchara  Genre: Dokumentarische Betrachtung  Jahr: 2004    Format: mini DV    Länge: 60 min
Kamera: Ayse Buchara Bernhard Keller Susanna Salonen    Drehbuch: -    Produzent: The Very Small Company GmbH
Darsteller: Die Protagonisten: Andy Teichgräber, Fritz Poppenberg, Patrick Herzer, Markus Vogelmann, Ronny Fandrey, Steffen Fandrey, Stefan Wolf, Marold Langer- Philippsen    
Ton: Jörg Kidrowski    Musik: Tosca und andere    Schnitt: Ayse Buchara    webside: www.aysebuchara.de

Inhalt:  Eine Gruppe Jungs in einem Waisenhaus in der Nähe von Berlin bereiten mit dem eigenwilligen Theaterregisseur Marold Langer Philippsen eine Choreografie vor und reisen damit zu einem Tanzfestival in Brasilien

warum gescheitert:  Zu scheu - zu eigensinnig - zu still - nicht das Erwartete liefernd

Unser Kommentar: "Rhythm is it?" Oder besser wie es wirklich in Berliner Klassenzimmern aussieht. Ungeschminckt, direkt und ehrlich. Denn das Leben der Jugend ist fad, ist momonton und der Versuch Licht in den Alltag zu bringen, ist vor allem mit einem riesigen pädagogischen Overhead verbunden. Das hier pure Kreativität automatisch zur bürgerlichen Selbstzufriedenheit blüht, ist eine Mär aus dem Kino. Bemerkenswerter Film.